Physiotherapie & Logopädie Toader

Wirbelsäulentherapie

nach Dorn

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte manuelle Methode, zur Behandlung des Bewegungsapparates. Mit Hilfe von einfühlsamen Bewegungen kann der Therapeut nahezu alle Gelenke und die Wirbelsäule in ihre richtige Position zurückbringen.

Die Korrektur einer möglichen Beinlängendifferenz und eines Beckenschiefstandes sind zentraler Bestandteil der Therapie. Außerdem werden die Wirbelkörper auf mögliche Fehlstellungen untersucht und korrigiert. Der Patient unterstützt dabei die Behandlung durch bestimmte Bewegungen, die der Physiotherapeut anleitet. Übungen die nach der Behandlung selbstständig und regelmäßig zuhause absolviert werden, sichern den Behandlungserfolg. 

Anwendungsgebiete:

  • HWS - Syndrom
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Ischialgien
  • LWS - Beschwerden
  • Blockierungen einzelner Wirbel

Kontraindikationen:

  • akute Entzündungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • akute Verletzungen und Brüche
  • eine ausgeprägte Osteoporose
0